Faulecken: Ursachen und wie man sie heilt

Leidest du unter trockener, rissiger Haut an den Mundwinkeln? Wir zeigen dir, was Faulecken sind und wie sie behandelt werden können.
Faulecken: Ursachen und wie man sie heilt

Letzte Aktualisierung: 18. Januar 2023

Mundwinkelrhagaden, in der medizinischen Welt als Cheilitis angularis bekannt, ist eine entzündliche Erkrankung, die an den Mundwinkeln auftritt und landläufig als “Faulecken” bezeichnet wird. Sie ist sehr häufig, so häufig, dass die meisten Menschen sie im Laufe ihres Lebens mehrmals entwickeln.Faulecken sind nicht nur eine spezifische Diagnose, sondern auch ein Symptom, das unzählige Ursachen haben kann.

Cheilitis angularis wird oft mit Fieberbläschen verwechselt. Es stimmt zwar, dass Herpes Faulecken verursachen kann, aber es können auch andere Auslöser dahinterstecken. In bestimmten Zusammenhängen werden sie auch als Angular Cheilitis, Angular Stomatitis, Commissural Stomatitis, Mundwinkelrhagaden oder Perlèches bezeichnet. Heute befassen wir uns mit ihren Merkmalen, Ursachen und was du gegen sie tun kannst.

Symptome von Faulecken

Faulecken: Ursachen und wie man sie heilt
Die lästigen Läsionen von Faulecken oder Cheilitis angularis treten oft zusammen mit mehreren anderen Symptomen auf.

Das Hauptsymptom der Angular Cheilitis ist eine Reizung der Mundwinkel. Den Forscher:innen zufolge ist eine typische Episode von Faulecken durch Erythem (Hautrötung), überflüssige Feuchtigkeit (Nässen), Geschwürbildung und Verkrustung der seitlichen Lippenränder gekennzeichnet. Das klinische Bild ist daher wie folgt:

  • Die Haut hat ein schuppiges, gerötetes Aussehen.
  • Fissuren oder Einrisse auf der Hautoberfläche.
  • Leichte bis mittlere Blutungen.
  • Spannungsgefühl und Schmerzen beim Öffnen des Mundes.
  • Trockenheit an der gesamten betroffenen Stelle.
  • Juckreiz, wenn du den Mund bewegst (essen, sprechen, Wasser trinken).
  • Verkrustung.

Alle diese Anzeichen treten an den Mundwinkeln auf und wandern nie in andere Bereiche. Faulecken können in einem oder beiden Mundwinkeln auftreten und ihre Intensität variiert in der Regel von leicht bis mittelschwer.

Wenn Menschen den Schorf entfernen oder plötzliche Bewegungen mit dem Mund machen, können sich Faulecken weiter verschlimmern. Ebenso halten die Schübe dann länger an, da sie in der Regel innerhalb von 5–7 Tagen von alleine abheilen.

Lesenswert ist auch folgender Artikel Otisches Ekzem: Symptome, Ursachen und Behandlung

Ursachen von Faulecken

Wie Forscherinnen und Forscher angeben, können Faulecken durch eine Vielzahl von umweltbedingten, chemischen oder infektiösen Auslösern ausgelöst werden. Zunächst muss man wissen, dass der Mundwinkel eine Schnittstelle für das Plattenepithel des Gesichts und der Mundschleimhaut ist. Außerdem fungieren die Mundwinkel als mechanisch-dynamisches Scharnier, da durch sie das Öffnen des Mundes möglich ist.

Deshalb hat die Kommissur im Vergleich zu anderen Teilen der Lippen eine größere Spannungs- und Zugkraft. Solche Spannungen und Zerrungen, die alleine durch Bewegung verursacht werden, können zu einer Cheilitis angularis führen.

Menschen, die tagsüber viel reden (Redner:innen, Lehrer:innen und andere), die häufig die Lippen mit der Zunge befeuchten, Kinder, die die Angewohnheit haben, am Daumen zu lutschen, und die einen schiefen Biss haben, neigen dazu, Faulecken zu entwickeln.

Abgesehen von all dem gibt es Grunderkrankungen und infektiöse Prozesse, die die Fälle erklären können. Es wird geschätzt, dass bis zu 80 % aller Fälle durch Staphylococcus aureus-, Candida- und Streptokokken-Infektionen verursacht werden. Diese infektiösen Prozesse sind häufig das Resultat von:

  • Schlechter Hygiene.
  • Mundkrankheiten.
  • Längerfristigem Einsatz von Antibiotika.
  • Einem geschwächten Immunsystem.
  • Diabetes

Andere Episoden können sich als Folge der atopischen Dermatitis entwickeln. Die Wechselwirkung mit kieferorthopädischen Geräten, der Verzehr bestimmter Lebensmittel oder Getränke, die Verwendung bestimmter Zahnpasta-Marken oder Lippenprodukte (Make-up) und Gesichtscremes kann eine Cheilitis angularis verursachen.

Folsäuremangel wurde ebenfalls als Ursache ausgemacht. Auch ein allgemeiner Protein- und Mineralstoffmangel kann hinter der Ausbildung von Faulecken stecken.

Andererseits sind Faulecken bei Patient:innen mit Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und dem Sjogren-Syndrom relativ häufig. Gezielte medizinische, chemische oder thermische Verletzungen in diesem Bereich können ebenfalls zu ihnen führen. Sie können auch eine Folge von Faulecken sein. Manchmal können die Ursachen von Mundwinkelrhagaden nicht festgestellt werden, sodass sie idiopathisch bleiben.

Interessant zu lesen ist auch folgender Artikel 7 Tipps, um deinen Rücken vor Klimaanlagen zu schützen

Behandlungsmöglichkeiten für Faulecken

Faulecken: Ursachen und wie man sie heilt
Es gibt verschiedene handelsübliche topische Präparate, die bei der Behandlung von Faulecken helfen können.

Die Behandlung von Faulecken richtet sich nach ihren Ursachen. Da die meisten Episoden (mehr als 80 %, wie wir gesehen haben) auf Pilz- oder Bakterieninfektionen zurückzuführen sind, besteht die Standardtherapie aus Antimykotika und Antibiotika. In diesem Fall werden Cremes oder Salben verwendet, mehrheitlich dreimal täglich für 15 Tage.

Ausgedehnte Läsionen können mit oralen Antibiotika und Antimykotika ergänzt werden. Änderungen der Hygienegewohnheiten, Verbesserung der Essgewohnheiten, Stressbewältigung und Kontrolle möglicher Grunderkrankungen sind ebenfalls Teil der Behandlung. Hier sind einige Hausmittel gegen Faulecken, die du ergänzend anwenden kannst:

  • Lege kalte oder warme Kompressen auf die betroffene Stelle.
  • Versorge die Mundwinkel mit Aloe Vera-Gel.
  • Trage eine Mischung aus Backpulver und Wasser auf.
  • Verteile ein wenig Kokosnussöl in den Mundwinkeln.
  • Verwende Rizinusöl als Feuchtigkeitsspender.
  • Trage Honig auf, um die Symptome zu lindern.
  • Reibe eine Gurkenscheibe sanft auf die Stelle.
  • Verwende eine sparsame Portion Kakaobutter.

Da die meisten Fälle leicht oder mittelschwer sind und nur gelegentlich auftreten, reichen die oben genannten Maßnahmen in der Regel aus, um Faulecken zu behandeln. Wenn du unter einer wiederkehrenden Cheilitis angularis leidest, solltest du nicht zögern, einen Facharzt oder eine Fachärztin aufzusuchen.

Es ist wahrscheinlich, dass zugrunde liegende, bisher nicht diagnostizierte Erkrankungen die Symptome in den Mundwinkeln hervorrufen, sodass Fachleute in der Lage sind, die Ursachen zu bestimmen und dir zu erklären, was in diesem Zusammenhang zu tun ist.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Wie sich Stress auf den Mund auswirkt
Muy Salud
Lies auch diesen Artikel bei Muy Salud
Wie sich Stress auf den Mund auswirkt

Kennst du die Auswirkungen von Stress auf deine Mundgesundheit? Hier sind 7 Arten, wie er dich rein wissenschaftlich gesehen beeinflusst.



  • Federico, J. R., Basehore, B. M., & Zito, P. M. Angular Chelitis. 2019.
  • Oza N, Doshi JJ. Angular cheilitis: A clinical and microbial study. Indian J Dent Res. 2017 Nov-Dec;28(6):661-665.
  • Park, K. K., Brodell, R. T., & Helms, S. E. Angular cheilitis, part 1: local etiologies. Cutis. 2011; 87(6): 289-295.
  • Rose JA. Folic-acid deficiency as a cause of angular cheilosis. Lancet. 1971 Aug 28;2(7722):453-4.

Los contenidos de esta publicación se redactan solo con fines informativos. En ningún momento pueden servir para facilitar o sustituir diagnósticos, tratamientos o recomentaciones provenientes de un profesional. Consulta con tu especialista de confianza ante cualquier duda y busca su aprobación antes de iniciar o someterse a cualquier procedimiento.