7 Tipps, um deinen Rücken vor Klimaanlagen zu schützen

Leidest du unter Rückenschmerzen aufgrund des Betriebs von Klimaanlagen im Büro? Mit diesem Problem bist du nicht allein, denn es ist häufig auftretendes Problem. Werfen wir einen Blick auf sieben Dinge, die du tun kannst, um mit klimatisierter Luft besser umzugehen.
7 Tipps, um deinen Rücken vor Klimaanlagen zu schützen

Letzte Aktualisierung: 16. Januar 2023

Steifer Nacken, Schmerzen im unteren Rücken, Schulterverspannungen und sogar Knochenbeschwerden. All dies sind häufige Symptome für eine längerfristige Belastung durch Klimaanlagen. Büroangestellte haben oft regelmäßig mit den Auswirkungen zu kämpfen, aber zum Glück gibt es verschiedene Möglichkeiten, das Problem zu lösen. Hier sind 7 Tipps zum Schutz deines Rückens vor den Auswirkungen von Klimaanlagen.

7 Empfehlungen, um deinen Rücken vor Klimaanlagen zu schützen

Expert:innen haben festgestellt, dass eine kalte Umgebung am Arbeitsplatz mit einer höheren Prävalenz von Muskel-Skelett-Schmerzen verbunden ist. Die Gründe dafür sind noch nicht ganz geklärt, obwohl mittlerweile bekannt ist, dass die Schmerzen bei Personen mit Grunderkrankungen schlimmer sein können.

So berichten Forscher:innen beispielsweise, dass Fibromyalgie-Patienten mehr Schmerzen verspüren, wenn die Temperatur sinkt und weitere klimatische Schwankungen auftreten. Darüber hinaus können Muskel-Skelett-Schmerzen ein weiteres Symptom eines Problems sein, das als Sick-Building-Syndrom bekannt ist.

Dieses ist gekennzeichnet durch Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Reizungen der Augen, der Nase oder des Rachens; trockenen Husten, trockene Haut, Konzentrationsschwierigkeiten; Müdigkeit, Geruchsempfindlichkeit, Heiserkeit, Allergien, Erkältungen und Veränderungen der Persönlichkeit. Vor diesem Hintergrund bieten wir dir 7 Tipps an, um deinen Rücken in Zukunft besser vor Klimaanlagen zu schützen.

1. Raumtemperatur auf einen gesunden Standard einstellen

7 Tipps, um deinen Rücken vor Klimaanlagen zu schützen
Die Regulierung der Nutzung von Klimaanlagen sollte sowohl zu Hause als auch im Büro zur Norm werden.

Die ideale Temperatur für die Klimatisierung von Räumen liegt zwischen 23 und 24 °C. Wenn du sie in diesem Bereich hältst, beugst du nicht nur den Schmerzen vor, die mit einer längeren Nutzung verbunden sind. Zudem wirkt sich dieser Temperaturbereich sich auch auf die Rechnung am Ende des Monats aus. Expert:innen warnen jedoch, dass die zunehmende Hitze im Sommer dazu führen kann, dass die Menschen ihre Temperatur auf ein niedrigeres Niveau einstellen.

2. Direkte Exposition vermeiden

Wenn du dich in unmittelbarer Nähe einer Klimaanlage aufhältst, ist die Wahrscheinlichkeit, dass du Rückenschmerzen bekommst, viel größer. Deshalb solltest du eine direkte Exposition vermeiden und deinen Arbeitsplatz gegebenenfalls verlagern. Auch trockener Husten, Allergien, trockene Augen und Muskelkrämpfe können durch die Nähe zur Klimaanlage verschlimmert werden. Je weiter das Gerät von dir entfernt ist, desto besser.

3. Verbessere deine Rückenhaltung

Man kann nicht die ganze Schuld für Rückenschmerzen auf die Klimaanlage schieben. Wenn du viel Zeit vor dem Computer verbringst, sitzend oder stehend, solltest du auf deine Körperhaltung achten, um Muskelverspannungen zu vermeiden. Schließlich verschlimmert eine Klimaanlage nur ein bereits bestehendes Problem. Hier sind Tipps zur Verbesserung deiner Rückenhaltung, die du anwenden kannst.

4. Wechsle den Aufenthalt in einem klimatisierten Raum mit Frischluft ab

Eine weitere Möglichkeit, den Rücken vor Klimaanlagen zu schützen, ist der abwechselnde Aufenthalt in einem Raum mit Klimaanlage und ein Aufenthalt an der Luft draußen. Das heißt, das System regelmäßig über den Tag verteilt auszuschalten und wenigstens die Fenster zu öffnen oder zu warten, bis das Raumklima ein Wiedereinschalten erfordert. Das Öffnen von Fenstern kann dazu beitragen, die Luftzirkulation und luftgetragene Zirkulation bestimmter Partikel zu fördern, wodurch Allergene, die aus den Filtern des Geräts austreten, reduziert werden.

5. Erwäge die Verwendung von anderen Geräten zur Luftzirkulation

7 Tipps, um deinen Rücken vor Klimaanlagen zu schützen
Obwohl Ventilatoren weniger kühlen, sind sie eine wirtschaftliche und umweltfreundliche Alternative zu Klimaanlagen.

Ersatzgeräte können vorübergehend verwendet werden, solange die Klimaanlage ausgeschaltet ist. Herkömmliche Ventilatoren und Verdunstungskühler sind einige der zur Verfügung stehenden Optionen. Bei der Verwendung dieser Geräte solltest du die bereits erwähnten Ratschläge berücksichtigen und insbesondere auf direkte und längere Exposition verzichten.

6. Mache stündlich eine Pause

Pausen helfen dabei, dir kurz die Beine zu vertreten und den Kopf freizubekommen. Die Ruhezeit sollte in einem anderen Raum verbracht werden, vorzugsweise in einem, der nicht klimatisiert ist (oder in dem die Klimaanlage ausgeschaltet ist). Versuche, die stündliche Pause auf fünf Minuten zu beschränken, und vermeide es, dich während dieser Zeit zu setzen.

7. Achte auf deine Schlafhygiene

Um deinen Rücken vor Klimaanlagen zu schützen, solltest du auch auf deine Schlafhygiene achten. Expert:innen haben einen Zusammenhang zwischen Rückenschmerzen und schlechter Schlafqualität hergestellt. Wenn du zur Arbeit gehst oder den ganzen Tag in einem Raum mit Klimaanlage verbringst, ohne dich richtig auszuruhen, ist es viel wahrscheinlicher, dass sich das Symptom verschlimmert.

Eine bessere Schlafhygiene ist gut für dich, d. h. gönne dir durchschnittlich acht Stunden ununterbrochene Ruhe pro Nacht.

Um deinen Rücken vor Klimaanlagen zu schützen, solltest du dir Gewohnheiten aneignen, die leicht umzusetzen sind. Das Beste, was du tun kannst, ist, die Temperatur zu regulieren, denn es ist der Temperaturabfall, der die Symptome hervorruft. Sollte dein Rückenschmerz unberührt von diesen Zusammenhängen weiter auftreten, dann zögere nicht, dir professionelle Hilfe zu suchen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Warum werden wir in der Sonne braun?
Muy Salud
Lies auch diesen Artikel bei Muy Salud
Warum werden wir in der Sonne braun?

Du hast dich wahrscheinlich schon gefragt, warum deine Haut in der Sonne braun wird. Schauen wir uns den Mechanismus dahinter an!



  • Farbu EH, Höper AC, Brenn T, Skandfer M. Is working in a cold environment associated with musculoskeletal complaints 7-8 years later? A longitudinal analysis from the Tromsø Study. Int Arch Occup Environ Health. 2021 May;94(4):611-619.
  • Fagerlund AJ, Iversen M, Ekeland A, Moen CM, Aslaksen PM. Blame it on the weather? The association between pain in fibromyalgia, relative humidity, temperature and barometric pressure. PLoS One. 2019 May 10;14(5):e0216902.
  • Gerhart JI, Burns JW, Post KM, Smith DA, Porter LS, Burgess HJ, Schuster E, Buvanendran A, Fras AM, Keefe FJ. Relationships Between Sleep Quality and Pain-Related Factors for People with Chronic Low Back Pain: Tests of Reciprocal and Time of Day Effects. Ann Behav Med. 2017 Jun;51(3):365-375.
  • Lundgren-Kownacki K, Hornyanszky ED, Chu TA, Olsson JA, Becker P. Challenges of using air conditioning in an increasingly hot climate. Int J Biometeorol. 2018 Mar;62(3):401-412.

Los contenidos de esta publicación se redactan solo con fines informativos. En ningún momento pueden servir para facilitar o sustituir diagnósticos, tratamientos o recomentaciones provenientes de un profesional. Consulta con tu especialista de confianza ante cualquier duda y busca su aprobación antes de iniciar o someterse a cualquier procedimiento.