7 interessante Fakten über Sperma und Spermien

Nicht alles, was über Samen oder Sperma gesagt wird, ist wahr. Hier sind 7 Fakten, die du über beides wissen solltest.
7 interessante Fakten über Sperma und Spermien

Letzte Aktualisierung: 25. Januar 2023

Obwohl viele es leugnen, gibt es viele Dinge über Sex, die ein Tabu bleiben. Dafür gibt es zahlreiche Gründe, unter anderem mangelndes Wissen. Wie auch in anderen Bereichen des Lebens, kann Unwissenheit einen sehr teuer zu stehen kommen. Also ist es am besten, gut informiert zu sein, um ein wenig mehr Kontrolle über die Dinge zu haben. Deshalb schauen wir uns heute die interessantesten Kuriositäten über Samen und Sperma an.

Was du in den folgenden Abschnitten findest, soll keinen Sexualkundeunterricht ersetzen. Im Gegenteil, wir präsentieren dort Fakten, die du noch nicht über Sperma wusstest – und das auf eine unterhaltsame und informative Art und Weise. Wir entlarven einige Mythen und Gemeinplätze und finden zusammen heraus, was nur Halbwahrheiten sind.

7 Dinge, die du nicht über Sperma wusstest

Wenn es darum geht, über Sperma zu sprechen, herrscht in der Bevölkerung eine große Unwissenheit. Aus verschiedenen Gründen ist es immer noch ein Tabu, danach zu fragen oder darüber zu sprechen, zum Teil auch deshalb, weil es kein Thema ist, das in einem normalen Gespräch zur Sprache kommen kann.

1. Sperma und Samenplasma sind nicht dasselbe

Wir beginnen unsere Tour, indem wir auf ein häufiges Missverständnis hinweisen: Samenplasma und Sperma sind nicht dasselbe. Sperma ist die Bezeichnung für die gesamte Flüssigkeit, die ein Mann bei der Ejakulation ausstößt. Es besteht zu 90 % aus dem sogenannten Samenplasma. Neben vielen anderen Dingen besteht das Samenplasma aus folgenden Bestandteilen:

  • Glykoproteine.
  • Oxytocin
  • antimikrobielle Peptide
  • Antikörper
  • Fibronektin
  • saure Phosphatase
  • Zitronensäure
  • Inositol
  • Kalzium
  • Zink.
  • Magnesium
  • Kalium.
  • Folsäure
  • Enzyme.
  • Cholesterin

Die restlichen 10 % des Spermas bestehen aus Spermien, männlichen Keimzellen. Sperma besteht hauptsächlich aus Flüssigkeit und Säuren, während Spermien eine Zelle sind, die aus einem Kopf (Akrosom, Centriole und Kern mit Chromosomen), einem Hals (Mitochondrien) und einem Schwanz (Flagellum) besteht.

Mehr zum Thema Sex Neurosex: Was ist das?

2. Die präseminale Flüssigkeit enthält Spermien

7 interessante Fakten über Sperma und Spermien
Eine reichlich vorhandene präseminale Flüssigkeit kann aufgrund ihrer Spermienzahl ausreichen, um eine Schwangerschaft herbeizuführen.

Die präseminale oder präejakuläre Flüssigkeit ist eine Substanz, die in den Cowper-Drüsen und Littreschen Drüsen produziert wird. Seine Funktion ist es, zu schmieren, und es wird abgesondert, wenn der Mann erregt ist. Die meisten Menschen glauben, dass die präseminale Flüssigkeit keine Spermien enthält, weshalb Techniken wie der Coitus interruptus auch heute noch praktiziert werden.

Die präseminale Flüssigkeit enthält jedoch Spermien. Eine Studie, die 2013 in der Zeitschrift Human Fertility veröffentlicht wurde, ergab, dass bis zu 41 % der Männer Spermien in ihrer Samenflüssigkeit haben, und in 37 % der Fälle ist die Qualität und Beweglichkeit der Spermien ausreichend, um eine Schwangerschaft herbeizuführen. Aus diesem Grund wird die Verwendung von Kondomen von Beginn des Geschlechtsverkehrs an empfohlen.

3. Bei jeder Ejakulation wird eine große Menge an Spermien ausgestoßen

Im Durchschnitt werden zwischen 1,5 und 5 Milliliter bei der Ejakulation ausgestoßen. Jeder Milliliter enthält zwischen 20 und 40 Millionen Spermien, obwohl diese, wie wir gesehen haben, nur 10 % der Samenflüssigkeit ausmachen.

Die tatsächliche Anzahl variiert von Fall zu Fall, da unterschiedliche Tagesgewohnheiten die Anzahl und Qualität beeinflussen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass manche Männer 50, 60 oder 80 Millionen pro Milliliter ausscheiden.

4. Konsistenz und Geschmack variieren

Obwohl die Veränderungen nicht so ausgeprägt sind, beeinflussen Ernährung und Gewohnheiten wie Rauchen die Konsistenz und den Geschmack der Samenflüssigkeit. Je nach diesen Gewohnheiten kann Sperma mehr oder weniger flüssig, mehr oder weniger bitter oder mehr oder weniger süß sein.

Auch die Flüssigkeitszufuhr kann seinen Geschmack und seine Beschaffenheit verändern. Wenn ein Mann viel Wasser trinkt, wird die Textur flüssiger und der Geschmack neutraler.

5. Ein Mann produziert fast bis zu seinem Tod gesunde Spermien

Im Gegensatz zu Frauen, die nach der Menopause nicht mehr fruchtbar sind, kann ein Mann bis zu seinem Tod gesunde Spermien produzieren.

Es stimmt, dass die Qualität und Beweglichkeit der Spermien nach dem 50. Lebensjahr abnimmt. Wenn man (n) sich gesunde Gewohnheiten angewöhnt (Sport treiben, sich gesund ernähren, Stress vermeiden und Grunderkrankungen kontrollieren), kann die Menge und Qualität, die bei der Ejakulation ausgestoßen wird, durchaus eine gesunde Eizelle befruchten.

Lesenswert ist folgender Artikel Wie sich Unfruchtbarkeit auf ein Paar auswirkt

6. Spermien können bis zu fünf Tage in der Vagina überleben

Die Vagina bietet die perfekten Bedingungen für Spermien, sodass sie bis zu 5 Tage in der Vagina bleiben und auf den richtigen Moment warten können, um die Eizelle zu befruchten.

Dies ist nicht der Fall, wenn sich Spermien in anderen Bedingungen befinden. Meistens überleben sie nur ein paar Minuten außerhalb der Vagina. Kältere oder wärmere Oberflächen beschleunigen ihren Tod.

7. Einige Gewohnheiten können die Beweglichkeit und Qualität des Spermien verringern

7 interessante Fakten über Sperma und Spermien
Um die Samen- und Spermienqualität zu verbessern, ist es wichtig, negative Lebensgewohnheiten, wie z.B. das Rauchen, zu unterlassen.

Es gibt Hinweise darauf, dass die Samenqualität von der Ernährung abhängt. Eine ausgewogene Ernährung wird positiv mit einer höheren Spermienqualität in Verbindung gebracht, während der Verzehr von zuckerhaltigen, fettigen und gebratenen Lebensmitteln die Beweglichkeit und Qualität der Spermien insgesamt verringert.

Aber das ist noch nicht alles: Auch Rauchen verschlechtert bekanntermaßen die Spermienzahl und -qualität, und Studien deuten darauf hin, dass Fettleibigkeit das Gleiche bewirkt.

Andererseits warnen Forscher:innen davor, dass die Art der getragenen Unterwäsche die Spermienproduktion insgesamt erhöhen oder verringern kann. Im Allgemeinen berichten Männer, die Boxershorts tragen, über eine höhere Konzentration von Spermien pro Milliliter. Es gibt noch viele andere Faktoren und Gewohnheiten, die sich auf die Spermienqualität auswirken, aber das sind die wichtigsten.

Wir hoffen, du hast in dieser Zusammenstellung interessanter Fakten über Sperma und Spermien Dinge erfahren, die du noch nicht wusstest. Viele Fakten sind nützlich für deine sexuelle Gesundheit, sowohl zur Verbesserung als auch zur Verhinderung einer Schwangerschaft. Wenn du Zweifel an der Qualität und Beweglichkeit deines Spermas hast, zögere nicht, Spezialist:innen zu konsultieren und in der Praxis ein Spermiogramm erstellen zu lassen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Was ist sexuelle Weisheit?
Muy Salud
Lies auch diesen Artikel bei Muy Salud
Was ist sexuelle Weisheit?

Sexuelle Weisheit ist eine Variable, die die sexuelle Zufriedenheit beeinflusst. Werfen wir einen Blick auf ihre Eigenschaften.



  • Killick SR, Leary C, Trussell J, Guthrie KA. Sperm content of pre-ejaculatory fluid. Hum Fertil (Camb). 2011;14(1):48-52.
  • Ma, J. X., Wang, B., Li, H. S., Jiang, X. J., Yu, J., Ding, C. F., & Chen, W. Q. Association between obesity-associated markers and semen quality parameters and serum reproductive hormones in Chinese infertile men. Reproductive Biology and Endocrinology. 2020; 18(1): 1-15.
  • Mínguez-Alarcón L, Gaskins AJ, Chiu YH, et al. Type of underwear worn and markers of testicular function among men attending a fertility center. Hum Reprod. 2018;33(9):1749-1756.
  • Mendiola J, Torres-Cantero AM, Moreno-Grau JM, Ten J, Roca M, Moreno-Grau S, Bernabeu R. Food intake and its relationship with semen quality: a case-control study. Fertil Steril. 2009 Mar;91(3):812-8.
  • Sharma R, Harlev A, Agarwal A, Esteves SC. Cigarette Smoking and Semen Quality: A New Meta-analysis Examining the Effect of the 2010 World Health Organization Laboratory Methods for the Examination of Human Semen. Eur Urol. 2016 Oct;70(4):635-645.

Los contenidos de esta publicación se redactan solo con fines informativos. En ningún momento pueden servir para facilitar o sustituir diagnósticos, tratamientos o recomentaciones provenientes de un profesional. Consulta con tu especialista de confianza ante cualquier duda y busca su aprobación antes de iniciar o someterse a cualquier procedimiento.